Therapiegarten

Therapiegarten-Weg

Was: Therapiegarten-Weg
Wer: Sozialmedizinisches Zentrum Ost, Donauspital
Wo: Wien
Wann: 2007 

Es ist wissenschaftlich erwiesen, dass Menschen, die sich im Grünen aufhalten unter anderem weniger Schmerzmittel benötigen, weniger an Schlafstörungen leiden,ihr psychischer Zustand verbessert bzw. stabiler wird.

Das SMZO des Wiener Krankenanstaltenverbundes ist mit fast 1.000 Betten eines der größten Krankenhäuser Österreichs. Ziel der Planung war es, einen Garten für die PatientInnen, Pflegepersonal und BesucherInnen zu gestaltet.

Durch die gruppierte Bepflanzung entstehen Nischen für den Rückzug, aber auch verschiedene Sichtwinkel, um den Garten bewusst zu erleben. Insbesondere die Wasserfläche mit den Strömungsdüsen sollen zur Entspannung und Meditation anregen.

Zudem finden sich Rundgänge für Ausdauertraining und für Herz-Kreislauftest, wodurch besonders auf möglichst geringe Steigung sowie auf eine teilweise Beschattung (Laubengang) der Wege geachtet wurde.

[Home] [Leistungen] [Arbeitsweise] [Zielgruppen] [Referenzen] [Triassicpark] [Gesundheitweg] [Sagenweg] [Wassergarten] [Erlebniswelt] [Therapiegarten] [Sinnesgarten] [Firma] [Impressum]